Accord 2.0

1989 erfolgte in Japan beim Accord der Modellwechsel und ein Jahr später dann auch in den restlichen Teilen der Welt. Es entstand die vielleicht eleganteste und repräsentativste Limousine der gesamten Baureihe. Dieses Modell har mehrere Designpreise gewonnen. Das Fahrzeug wuchs in Länge und Höhe und erhielt einen längeren Radstand. Die eher konservative Linie wurde auf diese Weise unterstrichen. Neue Motoren sorgten für angemessenen Vortrieb. Die vom Prelude bekannte Vierrad-Lenkung (4WS) war für dieses Modell ebenfalls lieferbar. Auf dem japanischen Markt existierte ein Schwestermodell mit gehobener Ausstattung, der Ascot. Topmodell der Accord-Modellpalette war in Japan der mit einem verlängerten Radstand und einem 5-Zylinder Motor versehene Accord Inspire.

info heading

info content

Höchstgeschwindigkeit184 km/h

Motor Wassergekühlter Vierzylinder Reihenmotor
Leistung 81 kW/ 110 PS
Hubraum 1.997 ccm
Leergewicht 1250 kg
Drehmoment 159 Nm bei 3.700 U/min
PDF – Download pdf
zurück zur Liste